Einblick in die TOP TEN der Buchhaltung

shutterstock_402183073-kopie-2Die wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Bereich Buchhaltung

Auch in diesem Jahr veranstaltet FIBU-doc Praxismanagement wieder ein praxisorientiertes Wirtschaftswochenende auf Mallorca. In der Zeit vom 29.09.2017 bis 02.10.2017 widmen wir uns diesmal mit Unterstützung renommierter Fachleute den jeweils aktuellen TOP-TEN-Themen aus unterschiedlichen Bereichen der Praxis.

FIBU-doc Praxismanagement hat sich in den vergangenen Jahren vom Anbieter einer branchenspezifischen Softwarelösung für den selbstbuchenden Zahnarzt zum betriebswirtschaftlichen Beratungsteam für nahezu alle kaufmännischen Belange der Zahnärzte entwickelt.

Aus dieser Tätigkeit heraus erfahren wir immer hautnah, welche Themen gerade besonders aktuell sind. Dementsprechend bieten wir unseren Kunden mit den Wirtschaftswochenenden neben vertiefenden Updates zum Thema Buchführung und Controlling auch konkrete Antworten auf Fragen aus den Themenbereichen Personalentwicklung, Steuern, Medizinrecht und Praxismanagement.

Möchten Sie vorab einen ersten Blick in die TOP-TEN-Themen der Buchhaltung werfen?

Unter anderem haben wir die nachstehenden drei Bereiche für Sie aufgenommen. Die Fragen zu diesen Themen sind teilweise Dauerbrenner mit ungebrochener Aktualität und teilweise neue Aufgabenstellungen, die aus Veränderungen und Anpassungen gesetzlicher Vorschriften rühren. Oft genug ist die bereits aktuell verbindliche Gültigkeit der Vorschriften in den Praxen noch nicht ausreichend wahrgenommen. Wir möchten Ihnen helfen, sich in rechtlicher und steuerlicher Hinsicht zuverlässig und sicher aufzustellen und werden mit Ihnen unter anderem zu folgenden Themen diskutieren

TOP 1 – GoBD – sicher ist sicher!
  • Die Übergangsfrist der Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung von Büchern ist abgelaufen.
  • Excel-Kassen, digitale Rechnungen und „selbstgestrickte“ Lösungen – was ist zu beachten?
  • Digitale Archivierung, neue Speichermedien – was hat Zukunft?
TOP 2 – Umsatzsteuer in der Zahnarztpraxis – der ewige Dauerbrenner!
  • Möglichkeiten der Verbuchung zur Ermittlung der Umsatzsteuerschuld
  • Selbstabgabe der Voranmeldung über fibu-doc und notwendige Voraussetzungen
  • Auswirkungen bei Nichtbeachtung – vermeiden Sie teure Fallen
  • Aufzuteilende Vorsteuer – wann lohnt sich diese Buchung?
TOP 3 – Kontenplanumstellung – muss das sein?
  • Umstellung der DATEV-Kontenpläne
  • Unterschiede bei Kontenplänen – welcher Kontenrahmen passt zu mir?
  • 4 oder 6 Stellen – hat man die Wahl?

In unserem nächsten Newsletter stellen wir Ihnen weitere Top-Ten-Fragen aus den Themenbereichen Abrechnung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Personal und Controlling vor.
Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind und mehr hören wollen: Kommen Sie zu unserem Wirtschaftswochenende und erfahren Sie detailliert, wie Sie mit den veränderten Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchhaltung rechtssicher umgehen.